eine Initiative für ein offenes, buntes Miteinander,
 erwachsen aus einem bunten soziokulturellen Theaterprojekt 
über das Leben zwischen Vielfalt und Einfalt 

Die Wiederaufnahme läuft!

Wir können es kaum glauben, aber die Freude ist riesengroß: Dank über 100 Unterstützer*innen bei unserer Crowdfundingkampagne im Januar kehrt Schwarzweissbunt nach anderthalb Jahren auf die Bühne zurück - und wie! 
Am 22.02.24 war die Premiere, vor ausverkauftem Haus, mit stehenden Ovationen und viel Gespräch über die aktualisierte Fassung unseres gemeinsamen Herzensprojekts. 
Und die Reise ist noch nicht vorbei - es folgen noch 2 Aufführungen, mit dem krönenden Abschluss am 12.03.24 im Nationaltheater Mannheim. Wir freuen uns!!

Inhalte von Vimeo werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Vimeo weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Am Anfang war ein Theater-Kunst-Menschenprojekt

Als wir Anfang letzten Jahres starteten, hatten wir viel vor, Menschen finden, um gemeinsam mit ihnen einen Beitrag für ein buntes Mannheim zu leisten, uns gegen all die Einfalt, Einfältigkeit, gegen all das schädliche und oft im wahrsten Sinne Menschen schadende Schwarz-Weißdenken einzusetzen. Was folgte, steht weiter unten, doch was daraus geworden ist, ist noch so viel mehr. Wir sind eine Familie geworden, eine kunterbunte, schwarzweissbunte. Und wir haben noch nicht genug. Nicht zuletzt die beiden Auszeichnungen (s. News) haben uns gezeigt, dass unser konsequent offener, soziokultureller Weg etwas bewegen kann. Deshalb wollen wir ihn weitergehen. Eine Wiederaufnahme steht an,darüber hinaus denken wir an kleinere partizipative, künstlerisch-soziopolitische Aktionen, vielleicht auch noch mal was richtig Großes? Wer weiß das schon? Doch was wir wissen, ist, dass wir weiter was bewegen wollen, gemeinsam, mit Menschen, für Menschen, in ihrer bereichernden Vielfalt. Das ist der schwarzweißbunte Geist.

 ES IST VOLLBRACHT!

5 Monate intensiver gemeinsamer Arbeit mit über 30 bunten Mitstreiter*innen, die Kostüme designten und nähten, Bühnenlandschaften erschufen, sich selbst auf die Bühne wagten und zu echten Schauspieler*innen wurden...

80 Interviews vereint in einem Theaterstück, Stimmen aus Mannheim, echte Erlebnisse und Einschätzungen aus Sicht von Menschen mit Migrationshintergrund, aus religiösen, kulturellen, sexuellen und geschlechtlichen Minderheiten, eine polyphone Collage, eine kritische Ode an und über Mannheim...
5 mitreißende Aufführungen an verschiedenen Orten Mannheims und in Karlsruhe, über 450 begeisterte Besucher*innen, anregende Nachdiskussionen, ein ehrlicher, menschlicher Austausch, ein Nachdenken über unser gemeinsames Zusammenleben jenseits der eigenen Lebenswirklichkeit...

Danke an alle, die sich daran beteiligt haben!! Und damit soll es auch noch nicht vorbei, gerade versuchen wir, die Wiederaufnahme zu finanzieren...

Wie aus vielem Kleinen ein großes Bunt wurde

Danke

Ohne unsere Förder*innen und Unterstützer*innen wäre dieses Projekt nicht möglich gewesen.

Ein Projekt von
km42 Kunstgesellschaft; Mannheimer Abendakademie und Volkshochschule; Landesverband Deutscher Sinti und Roma Baden-Württemberg

Gefördert durch

Kulturstiftung Baden-Württemberg; Stadt Mannheim (Aktionsfonds und Flüchtlingsfonds); LBBW-Stiftung


Unterstützer*innen

Mannheimer Institut für Integration und interreligiöse Arbeit e. V. 

Kultur der Religionen / Jüdische Kultur

Lichtenberger Verpackungen

VR Bank Rhein-Neckar eG: Rhein-Neckar-Helden
Nähwerkstatt VDSR-BW, Atelier Il-Sarto  
Das Arabische Haus e.V.                                                                                     

gefördert durch